Geschichte

1983 Übernahme der Aktiven und Passiven der Einzelfirma "Garage und Spenglerei Hans Keller" in Rickenbach per 1.10.1983.
1983 Übernahme der Aktiven und Passiven der Einzelfirma Eugen Stüdli Autohandel in Seuzach per 01.10.1983. 
Dies waren die Grundsteine der Garage Mörsburg AG mit Firmensitz in Rickenbach und Autohandelsplatz in Winterthur-Stadel.
1988 Kauf des Areals Winterthur-Stadel mit Autohandelsplatz
1988-2013 Erfolgreiche und solide Expansion des Gebrauchtwagenhandels
2013 Firmensplittung in Reparaturwerkstätte und Gebrauchtwagenhandel per 17.01.2013 im Hinblick auf die Pensionierung von Eugen Stüdli.
2013 Kauf von 100% der Aktien der Garage Mörsburg AG durch Peter Sieber
2014 Kapitalerhöhung von CHF 100'000 auf CHF 700'000 sowie Erweiterung der Geschäftsfeldes im Immobilienbereich.
2015 Kapitalerhöhung von CHF 700'000 auf CHF 2.5 Mio.
2016

Kauf der Auto Mörsburg AG durch Garage Mörsburg AG

2018 Reorganisation Reparaturwerkstatt und Gebrauchtwagenhandel in Auto Mörsburg AG mit Sitz in Rickenbach. Mathias Marzeck und Marcel Knellwolf werden zu gemeinsamen Geschäftsführern ernannt.
2018 Umfirmierung und Umstrukturierung der Garage Mörsburg AG in Mörsburg Beteiligungs AG mit Sitz in Rickenbach. Dieser Firmenteil ist ist eine Beteilungsgesellschaft. Sie erwirbt und verwaltet Wohn- und Geschäftsimmobilien und beteiligt sich an Bauprojekten. Sie kann auch Beteiligungen an anderen Firmen aufnehmen. Die Firma Auto Mörsburg AG ist eine 100% Tochtergesellschaft der Mörsburg Beteiligungs AG
2018 Die Mörsburg Projekt AG konzentriert sich auf die Planung und Durchführung von Bauprojekten sowie den Kauf, Verkauf, Vermietung und Vermittlung von Wohn- und Geschäftsimmobilien.
2018 Die gesamten Aktienpakete werden zu 100% durch Peter Sieber gehalten.